Menüplanung im Hort

An der ELSA-Sitzung im März kam die Frage nach den Hort-Menüs auf. Laut Sibylle Keller, Leiterin Betreuung, ist es für die Eltern auf jeden Fall immer möglich, im Hort Einsicht in den Menüplan zu verlangen. Die beiden grossen Horte (Schörli und Saatlen 1) schreiben einen Wochen-Menüplan, der in den Horten aufgehängt ist. Die beiden kleineren Horte (Heideggerweg und Herbstweg 88) haben die Bestellliste von Menu & More. Gemäss Sibylle Keller bemühen sich die Hortmitarbeitenden, die Kinder zu einem reichhaltigen und vollwertigen Essen zu bewegen. Das sei aber natürlich nicht bei jedem Kind so wie zu Hause möglich.

Die von der Stadt vorgegebenen Effizienzsteigerungen und Rationalisierungen, wie zum Beispiel die Tagesschule (ist zwar in der Schule Saatlen im Moment noch kein Thema), werden ein solches individuelles Auf-das-Kind-eingehen weiter erschweren.

Beispiel eines Menüplans des Hort Schörli

Kommentar verfassen