Was tun die Lehrer, wenn die Schulkinder frei haben?

Ein Bericht vom Schulentwicklungstag der Schule Saatlen am 7. Oktober 2016

Von Regina Hanslmayr, ELSA-Delegierte der Klasse 3a

Beim vergangenen Standorttag der Schule Saaten durfte ich einen Blick hinter die Kulissen des Schulbetriebes werfen. Eins gleich vorneweg: Mir ist schlagartig bewusst geworden, was die Lehrinnen und Lehrer meinen, wenn sie von der zunehmenden Belastung im administrativen Bereich sprechen. In den knappen drei Stunden am Nachmittag, in denen ich anwesend war (das Programm für die Lehrpersonen dauerte von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr abends!), wurden zwei Schriftstücke diskutiert. „Was tun die Lehrer, wenn die Schulkinder frei haben?“ weiterlesen