Viel zu tun für die ELSA! Sporttage der Unter- und der Mittelstufe und Veloflicknachmittag

Letzte Woche jagte ein Anlass den nächsten an der Schule Saatlen. Am Mittwoch, den 5. Juni fand bei strahlendem Sonnenschein der Sporttag der Unterstufe statt. Von Seiten der Schule zeichnete Sonja Dittes verantwortlich, für die ELSA waren Milena Berger, Monica Mendes und Rahel Ernst im Organisationskomitee. Alles hat ganz wunderbar

funktioniert und die Kinder hatten grossen Spass bei den verschiedenen Wettkämpfen. Besonders gut kam der luxuriöse Znüni mit Äpfeln, Käsestücken, Poulet Cervelat, Rüebli, Gurkenschnitzen und Nussstängeli an. Vielen Dank den vielen Helfer*innen, die Znüni geschnitten und die Posten betreut haben!

Noch am selben Nachmittag fanden sich die Helfer*innen und Ferenc vom Velo Lukas auf dem Pausenplatz zum alljährlichen Veloflicknachmittag ein. Das OK (Mirco Schlunegger und Regina Hanslmayr) war etwas nervös, weil der Event zum ersten Mal ohne den designierten „Mister Veloflicknachmittag Matthias Baur“ auskommen musste. Prompt ging auch einiges schief. Mirco ereilte im letzten Moment eine Grippe und fiel als Mechaniker aus. Zu den wenigen Anmeldungen über Doodle kamen dann doch noch ein paar spontane Reparaturaufträge dazu. Die Kinder beziehungsweise die begleitenden Eltern mussten zum Teil sehr lange warten, bis sie an der Reihe waren. Ferenc packte sein Werkzeug aber erst zusammen, als auch das letzte Velo repariert war (17:15 statt 16:00!) Trotz den kleinen Pannen war auch der diesjährige Veloflicktag wieder ein grosser Erfolg. Die Kinder hatten Spass am Fun-Parcours, der uns von Velo Plus kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Zur Stärkung gab es Sirup, Kuchen, Äpfel und Melone. Wir danken allen Bäcker*innen und Helfer*innen!

Am Donnerstag, 6. Juni folgte der Sporttag der Mittelstufe. Das OK der ELSA (Steffi Fontana und Anja Di Giorgio) spricht Livia Siegenthaler (von Seiten der Schule verantwortlich für den Ablauf) ein grosses Lob für die Organisation aus. Für die Schüler*innen standen verschiedene Mannschaftsspiele und Einzelbewerbe auf dem Programm. Am Nachmittag gab es für die Kinder eine riesige Auswahl an Aktivitäten; Röhnrad, Federball, Pingpong, Street Racket, Springseilen, Pantherball, Tanz und vieles mehr standen zum Ausprobieren bereit. Auch für den Sporttag der Mittelstufe meldeten sich viele Freiwillige, die beim Znüni rüsten halfen oder die Lehrpersonen bei den Sportposten unterstützen bzw. den Erste Hilfe Stand betreuten. Auch an Euch alle ein grosses Dankeschön!

Regina Hanslmayr

Kommentar verfassen