ELSA-Elternweiterbildung: Generation @

Auch Kinder sind fasziniert von Smartphone und Internet. Illustration: obs/G DATA

Mit einem besonders brisanten Thema befasst sich die nächste ELSA-Elternweiterbildung: Der Umgang von Schülerinnen und Schülern mit den neuen digitalten Medien, mit Smartphone und iPad, mit sozialen Medien wie Instagram, Whatsapp und Facebook. Der Kurs findet am Montag, 13. November im reformierten Kirchgemeindesaal der Kirche Saatlen von 19 bis ca. 21 Uhr statt, der Eintritt zu dieser ELSA-Veranstaltung ist frei.

Der Medien- und Sozialpädagoge Ivo Kuster erklärt im Workshop «Generation@» wie, warum und wozu Ihr Kind mit Bildschirmen spielt und lernt. Zudem erhalten Sie Anregungen, wie Sie Ihr Kind mit Gelassenheit durch den Mediendschungel begleiten können.

Als weiterführendes Aufbauangebot zum Kurs «Generation@» findet am Mittwoch, 24. Januar 2018, von 19 Uhr – 21 Uhr im Singsaal der Schule Saatlen der Kurs «Cyber-Mobbing – durch die Community ausgeschlossen» statt. Dieser setzt sich mit den Gefahren auseinander, die soziale Netzwerke wie Instagram und Co. in sich bergen. Cybermobbing ist eine Form von sozialer Ausgrenzung, welche für Betroffene schwerwiegende Folgen haben kann und Eltern vor neue Herausforderungen stellt. In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie als Eltern bei Cybermobbing reagieren können und wo Sie Unterstützung erhalten. Besucherinnen und Besucher des Kurses «Generation@» sind dazu eingeladen und erhalten im ersten Workshop mehr Informationen und die Möglichkeit, sich dafür anzumelden.

Matthias Meili

Die beiden Flyer zur Veranstaltung zum Ausdrucken:

Generation @ – 13. November 2017

Cybermobbing – 24. Januar 2018

Kommentar verfassen