Der Saatlen Veloflicknachmittag war ein riesen Erfolg

Sommerliche Temperaturen und ein top motiviertes Team bringen die Fahrräder rund ums Saatlen in Schuss. Schläuche wechseln, Ketten ölen und Drähte anschliessen. Velo Lukas, Mirco und sein Team hatten alle Hände voll zu tun, denn der Andrang war gross.

Schulhaus Saatlen Veloflicktag 2021
Der Veloflicknachmittag der ElSa auf dem Pausenplatz Schulhaus Saatlen ist wieder bestens besucht.

Wer hätte vor einer Woche gedacht, dass noch so viele Anmeldungen reinkommen. Heute ist klar: unserer Schule ist digital.

Die kleinen und grossen Besucherinnen und Besucher kamen alle auf ihre Kosten. Das Warten war kurzweilig und der Nachmittag bestens organisiert. An den verschiedenen Posten konnte man das Velo reinigen, in der aktuellen Schülerzeitung lesen und sich mit unseren Schulpolizisten über die wichtigsten Sicherheitsregeln unterhalten. Der Velo-Parcours und der Pumptrack sind zudem ein Highlight auf dem Pausenplatz. Zum Zvieri gab es diverse Kuchen, Muffins und erfrischenden Sirup oder Wasser. Den Kuchenstand betreute Delia mit Alexis. Die beiden Sechtklässler* bedienten auch die ganz Kleinen geduldig und schrieben die Bächerli pflichtbewusst an.

Es war ein schönes Beisammensein. Nach monatelangem Abstandhalten und Zuhausebleiben konnten sich Mamis, Papis, Lehrpersonen, Sozialarbeiter und viele Kinder endlich wieder sehen, unterhalten und etwas Normalität geniessen.

Die beiden Schulpolizisten erklären den Kindern wie wichtig es ist, im Strassenverkehr gesehen zu werden.
Herr Kappeler putzt mit den Kindern die Fahrräder auf Hochglanz.
Geschwisterpaar bei Delia am Kuchenstand.
Herzlichen Dank den fleissigen Eltern fürs Kuchen backen!

Kommentar verfassen